Anmeldung und Parcours-Regeln

Bogenschützen mit  Parcours-Erfahrung können den Parcours jederzeit benutzen.

 

An der Bogenhütte ist für die Anmeldung ein Kasten mit allen notwendigen Informationen.

Bogenschützen ohne Parcours-Erfahrung dürfen den Parcours ohne eine Einweisung in die notwendigen Regeln und Sicherheitsvorschriften nicht benutzen.

Ist ein Bogenschütze mit Parcours-Erfahrung dabei, kann der die Einweisung übernehmen. Ist dies nicht der Fall, bitte mit mir vorher Kontakt aufnehmen

 

Personen unter 18 Jahren dürfen den Parcours nur in Begleitung eines volljährigen und erfahrenen Bogenschützen benutzen.

 

Für alle Anderen, die das Bogenschiessen ausprobieren wollen, biete ich einen Kurzlehrgang an. Er wird nach Absprache an der Einschieß-Scheibe und auf dem Parcours durchgeführt.

Einzelne Leihbogen mit den Zuggewichten von 12 bis 40 lbs stehen zur Verfügung und können bei mir ausgeliehen werden.


Leihbogen immer vorher reservieren !!

Die Nutzung des Parcours erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr, eine Haftung des Grundstückseigentümers oder des Betreibers ist ausgeschlossen.

 

Jeder Schütze haftet für seinen Schuss. Vor dem Schuss hat sich jeder Schütze zu versichern, dass das Schussfeld vor, seitlich und hinter dem Ziel frei ist. Besteht auch der geringste Zweifel, ist der Schuss sofort abzubrechen.


!!       Auf dem gesamten Parcours ist absolutes Rauchverbot       !!

 

!!       Hunde sind auf dem gesamten Parcours an der Leine zu führen       !!

 

Die Hinterlassenschaft der Hunde ist zu entfernen und mitzunehmen.

 

Infos

Verboten sind:

Jagdspitzen

Mittelalterspitzen

Blunts

Armbrust

Blasrohr

 

Bei Nichtbeachtung ist mit einem Parcours-Verbot zu rechnen.